Neue Berufskrankheitenverordnung ab 2015 - nun Anerkennung von Hautkrebs und Carpaltunnelsyndrom als

Gesetzliche Unfallversicherung: Neue Berufskrankheitenverordnung ab 2015 – Hautkrebs und Carpaltunnelsyndrom werden nun unter anderem anerkannt Eine Berufskrankheit ist eine Krankheit, die durch die berufliche (versicherte) Tätigkeit verursacht worden ist und auch formell als Berufskrankheit anerkannt ist. Typische Berufskrankheiten sind Lärmschwerhörigkeit, Hautkrankheiten, Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats sowie Erkrankungen durch anorganische Stäube (Asbestose und Silikose). Neue Anerkennungsmöglichkeiten ab 2015 bei folgenden Krankheiten: • Weißer Hautkrebs (Plattenepithelkarzinome) oder dessen Vorstufen (multiple aktinische Keratosen) durch langjährige Sonneneinstrahlu

Höhere Hinterbliebenenrente möglich

Rentenreform 2014 : Höhere Hinterbliebenenrente Im Juli 2014 ist die Rentenreform in Kraft getreten. Dies hat ebenso positive Auswirkungen auf Neurenten, denn die bis zum 62.Lebensjahr verlängerte Zurechnungszeit kann sich auch auf die Hinterbliebenenrenten auswirken: wenn der Versicherte vor dem 62.Lebensjahr verstorben ist. Durch die verlängerte Anerkennung der Zurechnungszeit können nun bis zu zwei Versicherungsjahre mehr für die Rente berücksichtigt werden. Für hinterbliebene Witwen oder Witwer von einem Durchschnittsverdiener ergibt sich dadurch eine bis zu 30 Euro monatlich höhere Rente. Zum Thema Rente steht Ihnen Rentenberater Carl mit Rat und Tat zur Verfügung!

Besondere Beiträge
Neueste Beiträge
Archiv
Suchen mit Tags
Soziale Netzwerke
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Nehmen Sie Kontakt auf

RENTENBERATER MATTHIAS CARL

​Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Senior-bAV Spezialist (IHK)

bAV-Spezialist (IHK)
Tel: 08196/9989052​

Fax: 08196/9989053
Email: info@mein-rentenberater.de​

Adresse​: Burgstraße 16, 86932 Stoffen

Soziale Netzwerke
Mitgliedschaften

© 2013 by Rentenberater Matthias Carl