Mehr Rente durch häusliche Pflege

Mehr Rente durch häusliche Pflege Personen, die nicht hauptberuflich pflegen, erhalten durch die Neuregelung des Pflegegesetzes ab 2017 grundsätzlich höhere Rentenbeiträge gutgeschrieben. Seit 1995 gibt es für die nicht hauptberufliche Pflege von Personen „Bonuspunkte“ in der Rentenversicherung. Durch die gesetzliche Neuregelung seit Januar 2017 sind statt der bisherigen drei Pflegestufen fünf Pflegegrade maßgeblich. Es werden pflegebedürftige Menschen mit ausschließlich körperlichen Einschränkungen in den nächsthöheren Pflegegrad, Menschen mit eingeschränkter Alltagskompetenz automatisch in den übernächsten Pflegegrad übergeleitet. Rentenbeiträge Für die Rentenbeiträge von Pflegenden, also

Besondere Beiträge
Neueste Beiträge
Archiv
Suchen mit Tags
Soziale Netzwerke
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Nehmen Sie Kontakt auf

RENTENBERATER MATTHIAS CARL

​Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Senior-bAV Spezialist (IHK)

bAV-Spezialist (IHK)
Tel: 08196/9989052​

Fax: 08196/9989053
Email: info@mein-rentenberater.de​

Adresse​: Burgstraße 16, 86932 Stoffen

Soziale Netzwerke
Mitgliedschaften

© 2013 by Rentenberater Matthias Carl