Schwerbehindertenrecht - Anträge optimal und erfolgreich stellen

Vielfach kommen im Laufe des Lebens gesundheitliche Einschränkungen hinzu, die zur Anerkennung eines Grades der Behinderung (GdB) führen können. Sofern eine Schwerbehinderung (GdB 50 oder höher) zuerkannt wird, ergeben sich bspw. Vorteile eines früheren Rentenbeginns oder einer höheren Rente mit weniger Abschlägen. Ein GdB liegt dann liegt vor, wenn eine Erkrankung vorhanden ist, diese für wenigstens 6 Monate vorliegt und Einschränkungen nach sich zieht (Funktionsbehinderung), z.B. Beschwerden beim Bücken (Wirbelsäulenleiden) – entscheidend ist also nicht nur die Art der Erkrankung, sondern auch die Dauer der Beeinträchtigung. Antragstellung erforderlich Ein GdB wird nur dann zuerkannt, wen

Besondere Beiträge
Neueste Beiträge
Archiv
Suchen mit Tags
Soziale Netzwerke
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square
Nehmen Sie Kontakt auf

RENTENBERATER MATTHIAS CARL

​Diplom-Verwaltungswirt (FH)

Senior-bAV Spezialist (IHK)

bAV-Spezialist (IHK)
Tel: 08196/9989052​

Fax: 08196/9989053
Email: info@mein-rentenberater.de​

Adresse​: Burgstraße 16, 86932 Stoffen

Soziale Netzwerke
Mitgliedschaften

© 2013 by Rentenberater Matthias Carl